gardening. landscaping. greendesign.

12. - 15. September 2018 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen

Rapid Technic AG

Industriestraße 7

8956 Killwangen

Schweiz

Telefon: +41(0)44.7431111

Fax: +41(0)44.7431418

Kontakt- /Terminanfrage Kontakt- /Terminanfrage

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.
Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie möchten mehr Möglichkeiten und Vorteile der Plattform nutzen? Dann loggen Sie sich bitte ein – oder registrieren Sie sich gleich hier.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Halle

Produkte von Rapid Technic AG (1)

Rapid REX

LOGO_Rapid REX

1926 - Dr. Karl Welter und Ing. Arnold Rutishauser gründen die „Rapid Motormäher AG“ mit dem Zweck der Herstellung von Motor getriebenen Mähmaschinen. Rapid ist die erste Firma der Welt, welche die serienmässige Fabrikation des selbstfahrenden Motormähers mit frontal angetriebenem Mähbalken aufnimmt.

1946 - Herstellung einer Probeserie von 36 Kleinwagen des „Schweizer Volkswagens“. Ein solches Auto ist im Verkehrsmuseum Luzern ausgestellt.

1947 - Übersiedlung der Fabrikation von Zürich in die neu erbaute Fabrik in Dietikon.

1950 - Ein grosser Erfolg gelang Rapid im Jahre 1950 mit der Entwicklung und dem Bau des Einachstraktors Typ „S“ (1950 – 1978). Der Inbegriff für Rapid wurde 1949 lanciert.

Der Rapid Spezial wurde zum Mähen gebraucht, aber in Kombination mit einem über die Zapfwelle angetrieben Anhänger auch als Transportgerät in der Landwirtschaft eingesetzt. Der „Spezial“, kombiniert mit unterschiedlichsten Anbaugeräten, war eines der ersten multifunktionalen Geräte, die die Mechanisierung der Schweizer Landwirtschaft mitprägte.

1960 - Fabrikation einer ersten Serie von 1'000 Rasenmäher. Rapid wird zum Rasenmäher-Produzenten, ein Klischee, das noch heute weit verbreitet ist.

1961 - Das neue erstellte Verwaltungsgebäude wird bezogen und der Sitz der Rapid AG von Zürich nach Dietikon verlegt.

1964 - Rapid entwickelt den ersten Selbstfahrladewagen Rapid Cargotrac 30 und leitet damit eine 30 jährige Entwicklungsgeschichte von Zweiachstransportern ein. 1982 wird der stärkste und grösste Transporter, der Rapid Alltrac 3000, auf den Markt gebracht.

1967 - Der erfolgreichste Motormäher von Rapid, der Rapid 505, wird als Breitmäher und als Eingrasmäher auf den Markt gebracht.

1972 - Entwicklung von Rapid Heureka, einem Mähtraktor auf der Basis eines Einachsers, der sich als bahnbrechend in der Rationalisierung der Heuernte in Geländen bis zu 65% Hangneigung erweist. Die Entwicklung von Mähtraktoren wird mit dem Rapid MT 200 1992 eingestellt.

1978 - Rapid schliesst eine bis heute andauernde Zusammenarbeit mit Iseki & Co. Ltd. Tokio, Japan ab. Iseki ist ein erfolgreicher Hersteller von Kompakttraktoren, die in Japan als Landwirtschaftstraktoren in Reisfeldern eine weite Verbreitung haben. In der Schweiz wird der Traktor vorwiegend im Kommunalmarkt eingesetzt.

1990 - Der erste hydrostatisch angetriebene Motormäher mit Eingraser, der Rapid 507, wird auf den Markt gebracht.

1993 - Der Rapid EURO kommt auf den Markt.

1998 - Produktionsstart des Rapid MONDO. Die zweite Generation des Rapid EURO mit einem Aluminium Gehäuse löst die Graugussversion ab.

2000 - Die Produktion des Rapid 505 wird nach 33 Jahren und 30'000 produzierten Einheiten eingestellt.

2001 - Das 75 Jahr Jubiläum der Rapid Maschine und Fahrzeuge AG wird gefeiert.

2002 - Ein Jahr nach der 75 Jahr Feier der Rapid Maschine und Fahrzeuge AG wird das Unternehmen in zwei eigenständige Unternehmen, die Rapid Schweiz AG und die Rapid Technic AG aufgeteilt.

Die Rapid Schweiz AG befasst sich mit dem Import und Vertrieb von landwirtschaftlichen Fahrzeugen.

Die Rapid Technic AG befasst sich in folgenden Segmenten:

  • Produktion und Vertrieb von Einachsgeräten
  • Import und Handel mit Spezialfahrzeugen für die Kommunaltechnik
  • Kundenfertigung für die Maschinenindustrie


2003 - Markteinführung des Rapid UNIVERSO.

Kauf aller Rechte des von Karl Lüönd Sen. entwickelten Rapid SWISS.

2004 - Einführung der ersten Serie Rapid SWISS nach den Plänen von Karl Lüönd.

Mit dem dänischen Hersteller von knickgelenkten Geräteträgern Egholm wird eine Vertriebsvereinbarung für die Schweiz abgeschlossen.

Zusammenarbeit im Vertrieb des Sewitech Hangmähers unter dem Label Rapid TECNO wird mit der Sewitech AG beschlossen.

2005 - Lancierung des von Rapid überarbeiteten Rapid SWISS mit Drehgriff.

2006 - Eintritt in den amerikanischen Markt durch die Zusammenarbeit mit der Firma ARIENS/USA (Produzent von Gravely Geräteträgern).

Der Rapid MONDO wird überarbeitet und die zweite Generation eingeführt.

2007 - Rapid wird Generalvertreter für die österreichische Marke Lindner (Transporter und Spezialtraktoren). Dadurch wird die Sparte Handel massgeblich gestärkt: sowohl im Sektor Kommunal wie im Sektor Landwirtschaft deckt Rapid nun die Kundenbedürfnisse weitgehend ab, und auch das Händlernetz erfährt eine Ausweitung und Differenzierung.

2008 - Umzug von Dietikon/ZH nach Killwangen/AG.

2009 - Der Rapid REX, der weltweit leichteste Bergmäher, kommt auf den Markt.

2014 - Lancierung des neuen Modells Rapid Orbito. Dank neuen Features wie z.B. die hydraulische Achsverstellung per Tastendruck ist diese Maschine seiner Zeit voraus. Sie setzt bezüglich Sicherheit, Bedienbarkeit und Effizienz neue Massstäbe.

Rapid Technic AG bietet Ihnen Produkte aus diesen Produktgruppen:

Sonderschau

GaLaBau

Ihre Merkliste ist noch leer.

Merkliste anzeigen



Mitaussteller

Bei Klick auf einen Aussteller, rufen Sie dessen Profil mit mehr Informationen auf.

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Aussteller oder Produkte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.