Internationale Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume.

14. - 17. September 2022 // Nürnberg, Germany

GaLaBau Newsroom

Modular Vertical Gardensystem von Johannes Brand Designs

Foto von Johannes Brand
Johannes Brand, Johannes Brand Designs // © Danny Nussbaumer

Johannes Brand arbeitet seit 1984 als selbstständiger Designer und Goldschmied. Über diese beiden Berufsfelder hinaus ist er ein umfassend interessierter Mensch und sucht immer wieder nach Lösungen für die Herausforderungen unserer Gesellschaft. „Seit geraumer Zeit liegt es mir am Herzen, dass urbane Räume grüner werden,“ sagt er. „Deshalb habe ich ein modulares vertikales Gartensystem entwickelt, welches ich auf der GaLaBau-Messe präsentiere. Mit diesem System können Anwenderinnen und Anwender Beete und damit die Begrünung von der Horizontalen in die Vertikale verlegen.“

Johannes Brand ist Quereinsteiger ins Themenfeld Garten- und Landschaftsbau. Denn er hat Musik studiert, eine Lehre zum Goldschmied abgeschlossen und danach seinen Goldschmiedemeister gemacht. Er war an einer Zeichenakademie und hat Kunst und Design an einer Fachhochschule studiert. Johannes Brand lebt in Königswinter bei Bonn und an verschiedenen Orten in Italien. Neben Musikhören und Klavierspielen gehören das Rennradfahren sowie Radreisen zu seinen Hobbys.

Doch wie kam es zur Entwicklung des Begrünungssystems? Dazu Johannes Brand: „Urbane Räume werden zunehmend verdichtet und gleichzeitig nehmen offene Erdflächen ab. Parallel dazu ist mir aufgefallen, dass der Wunsch nach Pflanzen immer größer wird. In der allgemeinen Berichterstattung wird immer wieder auf die ökologische Vorteile, die Verbesserung des Stadtklimas sowie auf die Förderung der Lebensqualität für die Stadtbewohnerinnen und -bewohner durch begrünte Flächen hingewiesen. Das ist gut so und ich bin der Meinung, dass mein Baukastenprinzip für die Höhen-Begrünung eine passende Antwort auf unsere drängenden Problemstellungen ist.“

Johannes Brand hat eigene Erfahrungen in die Entwicklung seines Begrünungssystems einfließen lassen. Dazu erläutert er: „Als ich vor sechs Jahren begonnen habe, ein 300 Jahre altes Haus in der Innenstadt von Königswinter zu sanieren, bin ich auf die Idee mit dem vertikalen Garten gekommen. Auf dem Grundstück befindet sich ein versiegelter Hinterhof, der von Mauern umgeben ist. Die Fläche wurde entsiegelt und die Mauern mit meinem System begrünt.“

Geeignet ist das von Johannes Brand entwickelte System zur Begrünung von vorhandenen Mauern und Wänden. „Es ist so leicht verständlich und so einfach aufzubauen wie ein Ikea-Möbel,“ betont er. „Grundstruktur ist ein Raster, in welchem wie in einem Regal verschiedene Fächer angelegt und bepflanzt werden können. Ich verwende pulverbeschichtetes Aluminium, welches leicht und langlebig ist. Zudem kann es in jeder Farbe lackiert werden, die sich Kundinnen und Kunden wünschen. Ergänzend ist es möglich, eine automatische Bewässerungsanlage zur Versorgung der Gewächse zu installieren.“

Johannes Brand Design ist einer der Aussteller am Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen. Dieser wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert und richtet sich an Newcomer und Start-ups aus Deutschland. Zur GaLaBau, Internationale Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume (www.galabau-messe.com), vom 14. bis 17. September 2022, präsentieren sich über 20 Unternehmen in der Halle 3C.


Badge GaLaBau Connected

GaLaBau connected

Ihr News-Update der GaLaBau. Jetzt mehr erfahren!

top