Internationale Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume.

14. - 17. September 2022 // Nürnberg, Germany

GaLaBau Newsroom

planbar – die digitale Plantafel für das Handwerk

Foto von Martin Steib
Martin Steib, planbar // © planbar

Martin Steib ist der IT-Fachmann im Unternehmen planbar. Gemeinsam mit den Landschaftsgärtnern David Zimmermann und Johannes Telaar gründete der heute 31-jährige im Januar 2018 die Firma, die Lösungen zur cloudbasierten Ressourcenplanung anbietet. Die von planbar entwickelte Software, die zunächst für die Nutzung in GaLaBau-Betrieben konzipiert war, wird heute deutschlandweit auch in Betrieben anderer Handwerksbereiche genutzt.

Martin Steib ist in Bocholt nahe der niederländischen Grenze aufgewachsen, wo sich der Firmensitz von planbar befindet. „Ich habe eine Ausbildung zum Fachinformatiker abgeschlossen,“ blickt er zurück. „Danach arbeitete ich zunächst in Wuppertal bei einem IT-Dienstleiter und anschließend sechs Jahre auf der schwäbischen Alb, wo ich im Bereich IT-Infrastuktur tätig war.“

„2017 nahm mein Schulfreund David Zimmermann Kontakt zu mir auf,“ erinnert sich Martin Steib. „Er berichtete mir, dass er auf dem freien Markt keine passende Software findet, mit der er die Auftragsorganisation seines mit Johannes Telaar geführten GaLaBau-Betriebes IT-basiert durchführen kann. Nachdem ich die beiden zunächst nebenberuflich unterstützte, konzentriere ich mich seit Ende 2019 voll auf meine Selbstständigkeit.“

Mit der Software von planbar lässt sich die Zeiterfassung, die Auftragsplanung, die Personalplanung, die Urlaubsplanung sowie die Maschinenplanung eines Betriebes digital abbilden. Hinzu kommt, dass eine digitale Baustellenakte geführt werden kann. Nachdem die ersten Probeläufe im eigenen GaLaBau-Unternehmen sehr erfolgreich verliefen, startete der deutschlandweite Vertrieb.

„Als wir viele positive Rückmeldungen aus dem Garten- und Landschaftsbau erhalten haben, entschlossen wir uns, dieses digitale Werkzeug auch anderen Gewerken anzubieten,“ erläutert Martin Steib. „Denn schließlich geht es darum, Aufträge im Außendienst zu disponieren. Und das ist zum Beispiel bei Fliesenlegern und Maurern genauso der Fall wie bei Landschaftsgärtnern.“

Freuen wird die Nutzerinnen und Nutzer von planbar, dass das Unternehmen derzeit im engen Austausch mit Branchensoftwareanbietern wie Dataflor und KS21 ist. Hier gehen die Bestrebungen dahin, mit geeigneten Schnittstellen einen durchgehenden Informations- und Arbeitsfluss in GaLaBau-Firmen zu ermöglichen.

planbar ist einer der Aussteller am Gemeinschaftsstand für junge innovative Unternehmen. Dieser wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert und richtet sich an Newcomer und Start-ups aus Deutschland. Zur GaLaBau, Internationale Leitmesse für Urbanes Grün und Freiräume (www.galabau-messe.com), vom 14. bis 17. September 2022, präsentieren sich über 20 Unternehmen in der Halle 3C.


Badge GaLaBau Connected

GaLaBau connected

Ihr News-Update der GaLaBau. Jetzt mehr erfahren!

top