GaLaBau | Der GRÜN-BLAUE PFAD
Beachflags von dem GRÜN-BLAUEN PFAD

Der GRÜN-BLAUE PFAD

Zählen Sie zu den Vorreitern der Grünen Branche, um gemeinsam klimafit in die Zukunft zu gehen? Ihre Produkte und Dienstleistungen stehen in positivem Zusammenhang zur Klimaanpassung? Erfahren Sie alles zu Ihrer Teilnahme am GRÜN-BLAUEN PFAD.

DER GRÜN-BLAUE PFAD: Gemeinsam klimafit in die Zukunft

Die teils drastischen Folgen des Klimawandels sind längst Realität. Die grüne Branche zeigt hier großes Engagement und leistet in vielen Bereichen des Garten- und Landschaftsbaus einen aktiven Beitrag.

Zählen Sie zu den Vorreitern der Grünen Branche, um gemeinsam klimafit in die Zukunft zu gehen?

Als Aussteller der GaLaBau 2024 können Sie diese Vorreiterrolle durch Ihre Teilnahme am GRÜN-BLAUEN PFAD hervorheben. Ihre Produkte und Dienstleistungen stehen in positivem Zusammenhang zur Klimaanpassung? Präsentieren Sie diese Produkte und Lösungen durch Ihre Teilnahme am GRÜN-BLAUEN PFAD.

Was ist der GRÜN-BLAUE PFAD?

Der GRÜN-BLAUE PFAD ist kein gesetzter Weg. Besucherinnen und Besucher können die teilnehmenden Stationen des GRÜN-BLAUEN PFADs nach eigenen Präferenzen wählen. So folgt jeder Besucher einem eigenen, individuellen Pfad. Dabei werden die durch die Jury ausgewählten Teilnehmer des GRÜN-BLAUEN PFADES kommunikativ von der NürnbergMesse unterstützt.
Es handelt sich bei der Teilnahme am GRÜN-BLAUEN PFAD weder um eine Preisverleihung, Auszeichnung oder Prämierung. Der Aussteller hat damit die Möglichkeit, sich mit seinen grün-blauen Lösungen auf der GaLaBau 2024 klimafit zu positionieren.

Wie können Sie Teil des GRÜN-BLAUEN PFADs werden?

Senden Sie uns jetzt Ihre Bewerbung zu und reichen Sie Ihre Produkte und Lösungen zur Bewertung durch unsere Fachjury ein! Bei einer positiven Bewertung durch die Jury werden Sie als Teilnehmer des GRÜN-BLAUEN PFADES zugelassen.

Die Fachjury fokussiert sich beispielsweise auf Kriterien im Themenbereich Langlebigkeit, Herstellung und Anwendung des Produkts beziehungsweise der Lösung. Dabei sind die Kritereien immer in Relation zur Produktgruppe zu sehen. Oberste Priorität hat es, dass das Produkt beziehungsweise die Dienstleistung einen Beitrag für eine grün-blaue Lösung leistet.

Die Kriterien im Detail:

Oberste Priorität hat es, dass das Produkt / Dienstleistung einen Beitrag für eine grün-blaue Lösung leistet.

  • Langlebigkeit des Produktes / Dienstleistung
    • Langlebigkeit des Produktes / Dienstleistung
  • Umweltfreundliche Herstellung des Produktes / Dienstleistung

    • Geringer Energiebedarf
    • Energieeffizienz
    • Verwendung umweltfreundlicher / recyclebarer / recycleter Materialien (Kreislauffähigkeit)
    • Geringer Wasserbedarf / Verantwortungsvoller Umgang mit Wasser
  • Umweltfreundliche Anwendung des Produktes / Dienstleistung
    • Geringer Energiebedarf
    • Energieeffizienz
    • Blaue Aspekte (Beibehaltung des Wasserkreislaufes, Speicherfähigkeit, Durchlässigkeit)
  • Speziell für Maschinen
    • Emissionsarm 
    • Schadstoffarm
    • Lärmarm
    • Hohe Akkuqualität
       

Anmerkung: Die jeweiligen Kriterien sind immer in Relation zur Produktgruppe zu sehen.

 

Fachjury

  • Mario Kahl, Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen (bdla)
  • Knut Weidenhammer, Service Öffentlicher Raum (SÖR) / Stadt Nürnberg
  • Tjards Wendebourg, Verlag Eugen Ulmer
  • Dr. Michael Henze, Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL)
  • Stefan Dittrich, NürnbergMesse

 

Als Teilnehmer des GRÜN-BLAUEN PFADES profitieren Sie von verschiedenen Marketingmaßnahmen:

  • BeachFlags entsprechend der Standgröße vor Ort auf der Standfläche
  • Digitale Hinweise zum GRÜN-BLAUEN PFAD auf allen Monitoren in den Eingängen und an den Zugängen zu den Ausstellungshallen vor Ort.
  • Markierung in den Hallenplänen und im Ausstellerverzeichnis des Print-Messebegleiters.
  • Kennzeichnung in der Aussteller- und Produktdatenbank der GaLaBau 2024.
  • Bewerbung des GRÜN-BLAUEN PFADES auf den sozialen Netzwerken, die für die GaLaBau 2024 bespielt werden sowie in Presse- und Besuchermarketing-Aktionen.
  • Besuch des Messestandes des Ausstellers im Rahmen von vor Ort durchgeführten Guided Tours.

Der Veranstalter behält sich darüber hinaus vor, den GRÜN-BLAUEN PFAD durch weitere verschiedene Marketing-Aktionen vor Ort entsprechend zu kennzeichnen bzw. zu bewerben. Die Teilnahmegebühr beträgt 2.000 Euro (zzgl. gesetzlicher MwSt.)

Bewerbungsschluss für die zweite Jury-Sitzung ist der 15. März 2024.

Kontakt für Anfragen

Marie Gantikow

Marie Gantikow

Vertrieb

Fokus auf Pflegemaschinen und Pflegegeräte und internationale Startups

galabau@nuernbergmesse.de +49 9 11 86 06 - 85 75
Stephanie Mangold-Gencel

Stephanie Mangold-Gencel

Vertrieb

Fokus auf Stoffe und Bauteile, Pflanzen, Urbane Gestaltung, Privatgartenausstattung und -einrichtung

galabau@nuernbergmesse.de +49 9 11 86 06 - 81 74

Nela Adzic

Vertrieb

Fokus auf Spiel- und Sportplätze, Baumaschinen und Baugeräte, Transport, Baustellen und Bauhöfe

galabau@nuernbergmesse.de +49 9 11 86 06 - 81 06